Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Geräteturnen Hockenheim: Endspurt 2018

Der letzte Wettkampf der Saison stand an. Am Samstag, den 24.11.2018 trafen sich Turnerinnen aus dem gesamten Rhein-Neckar-Gebiet zum Geräteeinzelwettkampf in Mannheim in der Konrad-Duden-Realschule. Ausgerichtet wurde der Wettkampf von der TSG Seckenheim, ein Dankeschön hierfür.

Heute hieß es nicht als Mannschaft zusammen die Punkte zu holen, sondern jede für sich alleine. Also war man an diesem Tag auch mal Gegner, obwohl das die Turnerinnen des HSV wenig störte und man motivierte sich gegenseitig.

Geturnt wurde an den vier gewohnten Geräten, obwohl der Stufenbarren heute mit der Reckstange getauscht wurde, da die Mädchen nach einer Woche Auffrischung nicht wie gewohnt Ihre Übungen des LK 4 turnten, sondern die P5 Übungen. Also ging es wieder ran an den Mattenberg mit dem in den Wettkampf gestartet wurde. Weiter ging es diesmal am Balken, bei dem fast alle oben blieben und danach mit einer sicheren Übung am Boden. Die Reckstange war dann wohl doch nicht so beliebt bei den Mädchen und hier hat man doch den ein oder anderen Punkt liegen lassen.

Alles in allem hat jede Ihr Bestes gegeben an diesem Tag, auch wenn manch eine nicht ganz zufrieden war. Das zeigt den Mädels jedoch, dass nichts selbstverständlich ist und man am Ball bzw. im Training bleiben muss.

Bei der Siegerehrung hieß es dann Platz 13 mit 55.100 Punkten für Emmy Kollmannsperger, die im Wettkampf W2 (Jg. 2009-2010) antrat, und diesen Platz im Teilnehmerfeld von insgesamt 55 Mädchen erturnte. Die anderen vier traten im Wettkampf W3 (Jg. 2007-2008) gegeneinander und mit insgesamt 33 Turnerinnen an. Sie erturnten sich Platz 16 mit 53.950 Punkten (Katrin Kunz), Platz 14 mit 54.200 Punkten (Liliana Stefanos), Platz 9 mit 54.650 Punkten (Ella Karakoc) und Platz 6 mit 56.050 Punkten (Mirjam Weis).

Wir freuen uns auf die Wettkämpfe 2019 und wünschen alle eine schöne Weihnachtzeit und einen guten Start ins neue Jahr.

nv