Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Geräteturnen Hockenheim: Startschuss in die Ligarunde 2017

Am vergangenen Sonntag traten die noch sehr jungen Mädels des HSV Hockenheim (Jg. 2007 und jünger) gegen den DJK Hockenheim an. Der C-Liga-Wettkampf Leistungsklasse LK 4 (Jg. 2005 und jünger) richtete der DJK in eigener Halle aus und sorgte für das leibliche Wohl.

Die Turnerinnen, die überhaupt zum ersten Mal ihre Küren auf einem Wettkampf präsentierten, waren sichtlich aufgeregt und das zeigte sich auch bei den ersten Übungen. Gestartet wurde beim Sprung mit einem Handstandüberschlag auf den Mattenberg. Weiter ging es am Stufenbarren, der sich nach der noch nicht allzu langen Trainingszeit als Zittergerät der Mädchen und größte Prüfung des Tages herausstellte. Auch am Balken war den Mädchen die Aufregung anzusehen. Doch die neu einstudierten Bodenküren auf Musik brachten ihnen dann, nach einem anstrengenden Vormittag, doch noch ein Lächeln ins Gesicht.

Es war ein erster Test und die Mädchen wissen, dass es heißt: „Trainieren, Trainieren, Trainieren“.

Nach der Aufregung und den Zitterpartien ging man zwar im Zweikampf als Verlierer hervor, doch hatten sich die Mädchen in der Gesamteinzelauswertung mit den Plätzen 4, 5, 6, 7 und 10 ordentlich präsentiert.

Für den HSV turnten Katrin Kunz, Ela Karakoc, Ceyda Sarar, Emely Kollmannsperger und Mirjam Weis.

BT