Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Geräteturnen: HSV bei Einzelgerätebestenkämpfe stark vertreten

Zum Saisonabschluss startete der HSV Hockenheim mit insgesamt 27 Turnerinnen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen bei den Einzelgerätewettkämpfen in der Nordbadenhalle in Heddesheim.

Vormittags turnten alle Jüngeren ihre Pflichtübungen an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden. Zuerst bestritten die Jüngsten (Jahrgang 2009) vom HSV ihren überhaupt allerersten Wettkampf. Unter einem großen Teilnehmerfeld von insgesamt 32 Turnerinnen erreichte Emmy Kollmannsperger einen tollen 6. Platz. Mit nur 0,95 Punkten weniger wurde Collien Brix Neunte.

Insgesamt 45 Turnerinnen starteten in den Jahrgängen 2007 und 2008. Hier belegte Katrin Kunz einen guten 13. Platz und Ela Karakoc den 14. Platz, gefolgt von ihren Vereinskolleginnen Luisa Dürk und  Ceyda Sarar. In der zweiten Hälfte platzierten sich Mia Linke, Eileen Israel, Liliana Stefanos, Chiara Bauer  und schließlich Anna Schneider.

Der beste Erfolg an diesem Tag konnte Viktoria Povetev  verzeichnen unter den 10 bis 11-Jährigen. Von insgesamt 24 Startenden nahm sie überglücklich bei der Siegerehrung ihre Silbermedaille für den 2. Rang in Empfang. Mit nur 0,8 Punkten weniger wurde Ilayda Özer Fünfte, die ebenfalls an diesem Tag ihren allerersten Wettkampf bestritt.

Am Nachmittag bewiesen sich unter den Jahrgängen 2002 bis 2004 ebenfalls mit ihren Pflichtübungen die Neulinge Jessica Frank, Lea-Celine Kopcynski, Cheyenne Albanese und Derya Demirag, um Erfahrungen zu sammeln. Sie zeigten tolle Leistungen, obwohl sie erst seit kurzer Zeit im Geräteturnen aktiv sind. Elena Riedesser verpasste um 0,1 Punkte den 3. Rang, dicht gefolgt von Hannah Krause, die Fünfte wurde, und Elena Miegel.

Schließlich präsentierten in der LK 4 fünf  Hockenheimerinnen ihre Kürübungen an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Die Konkurrenz war sehr stark. In ihrer Altersklasse Jg. 2005 konnten sich Aleyna Yavuzer und Asya Kuslugil leider nur in der hinteren Hälfte platzieren. Bei den Turnerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2004 verloren Aylin Herrmann, Vanessa Buhmann und Anera Strauß die Nerven und stürzten vom Balken, was sie einige Plätze kostete.  Ansonsten zeigten die Mädels hervorragende Übungen – besonders am Boden, wo sie ihre persönlichen Bestnoten erhielten an diesem Tag.

Die Trainerinnen der Leistungsgruppen Makbule Sarar, Bianca Tolone und Nadja Vendur waren mit den Leistungen ihrer Turnerinnen zufrieden. Als Kampfrichter für den HSV waren Karina Lammert, Adelina und Nathalie Vendur eingesetzt, die erst vor kurzem mit Erfolg ihre Kampfrichterprüfung absolvierten.

BT

20161120-einzelgeraete-wk-3

von links: Ilayda Özer, Katrin Kunz, Liliana Stefanos, Emmy Kollmannsperger, Ceyda Sarar, Collien Brix, Ela Karakoc, Viktoria Povetev

20161120-einzelgeraete-wk

von links oben: Lea-Celine Kopczynski, Vanessa Buhmann, Aylin Herrmann, Anera Strauß, Asya Kuslugil, Derya Demirag
unten: Cheyenne Albanese, Aleyna Yavuzer, Jessica Frank