Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Gut besuchtes Sommerfest der HSV-Turnabteilung begeisterte Klein und Groß

Die Turnabteilung des HSV veranstaltete am vergangenen Sonntag ein Sommerfest, bei dem sich ihre Gruppen präsentierten und das gemütliche Beisammensein zwischen den Auftritten nicht zu kurz kam. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Fest von der Linedance-Gruppe eröffnet, die zum Mitmachen animierte. So trauten sich einige Gäste, in die sich wiederholenden Tanzschritte einzusteigen. Den anschließenden Jazztanz der Vize-Landesmeister honorierten die kleinen und großen Zuschauer mit tosendem Applaus und forderten eine Zugabe. Darum ließen sich die Frauen nicht zweimal bitten und legten einen weiteren Tanz aufs Parkett. Nach dem tänzerischen Start konnten sich die Gäste mit heißen Würstchen, leckeren Kuchen und kalten Getränken an den sommerlich dekorierten Tischen stärken. Eine große Pause gab es jedoch nicht, denn die Mädels und Jungs der drei Gymnastik- und Tanzgruppen wollten nicht länger auf ihre Auftritte warten. So präsentierten die 7- bis 9-jährigen Lollipops ihre lang geprobten Tanzschritte, aber auch einen einstudierten Beat, den sie mit ihren Händen trommelten. Der König-der-Löwen-Tanz der 3- bis 6-jährigen Bumblebees und Butterflies wurde von der dreijährigen Finja sowie der fünfjährigen Romy und Emily anmoderiert, was für viele ‚Ooohs‘ in den Zuschauerreihen sorgte. Beeindruckend war vor allem der Hakuna-Matata-Teil, den die sechsjährigen Butterflies ganz ohne Vortänzer zeigten. Den Abschluss der drei Gruppen machten die 9- bis 12-jährigen Diamonds, die mit anspruchsvollen Tanzschritten aus verschiedenen Stilrichtungen überzeugten. Auch die ganz kleinen HSV‘ler der Mutter-Kind-Gruppen ließen sich einen Auftritt nicht nehmen und lockten mit ihren Mamis und Papis zum Eisenbahnsong in den Urlaub. Verletzungsbedingt musste die Leistungsgruppe der Turner ihre Präsentation leider absagen. Schwierige turnerische Elemente auf dem Trampolin, die staunende Blicke der Zuschauer hervorriefen, wurden von der allgemeinen Turngruppe vorgeführt und rundeten das gut besuchte Sommerfest ab.

Insbesondere die Organisatorin und Abteilungsleiterin Uschi Hummel freute sich über den gelungenen sowie kurzweiligen Nachmittag. Ein großer Dank gilt außerdem allen Kuchenspendern und Helfern, ohne die ein Vereinsfest nicht stattfinden kann.

Wer nun Lust zum Mitmachen in unseren Gruppen bekommen hat, ist herzlich eingeladen, nach den Sommerferien einfach mal im Training vorbeizukommen und zu schnuppern. Alle Informationen und Trainingszeiten können hier auf unserer Homepage abgerufen werden.

 

sb