Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Zwei auf einen Schlag

Der HSV Hockenheim richtete am Wochenende zwei Wettkämpfe im Geräteturnen aus. Morgens startete in der B-Liga (Jahrgänge 2001 und jünger) die Mannschaft des TV Neckarau gegen die Hockenheimerinnen Helena Alting, Vanessa Buhmann, Asya Kuslugil, Anera Strauß und Viktoria Povetev. Die Leistungen beider Mannschaften an den Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden waren wirklich hervorragend. Besonders am Balken und Boden zeigten die Turnerinnen einfallsreiche und interessante Küren. Schließlich konnten die Neckarauerinnen den Wettkampf für sich verbuchen und siegten mit insgesamt 144,45 Punkten zu 140,85 Punkten. In der Einzelwertung siegte Helena Alting mit 49,45 Punkten, direkt gefolgt von Maja Dörzenbach mit 49,10 und Vanessa Buhmann mit 48,60 Punkten.

Am frühen Nachmittag reiste die TG Weinheim an, um sich in der E-Liga mit dem HSV zu messen.  In der Altersklasse 8 Jahre und jünger starteten für den HSV Jordan und Reena Kube, Katrin Kunz, Riesz Valentina und Ceyda Sarar. Ela Karakoc musste leider vor Wettkampfbeginn abgeholt werden, da sie sich nicht gut fühlte. Nach dem Sprung, Barren und Balken lagen die Hockenheimerinnen mit nur wenigen Punkten im Rückstand. Doch  beim Bodenturnen mussten sie schliesslich den größten Punkteverlust hinnehmen. Aber für die noch sehr junge Mannschaft war es trotzdem ein schöner Wettkampf, bei dem sie Zweiter wurden mit 149,40 Punkten hinter TG Weinheim mit beachtlichen 154,30 Punkten.

BT

 

20150927

(von links: Jordan Kube, Valentina Riesz, Ceyda Sarar, Reena Kube, Katrin Kunz)

Kommentar verfassen